Taufe

Mit der Taufe wird dem/der Getauften die unverbrüchliche Liebe Gottes ganz persönlich zugesprochen und er/sie wird als Mitglied der Kirche aufgenommen.

Deshalb finden Taufen immer im Rahmen eines Gemeindegottesdienstes statt.

Bitte setzten Sie sich rechtzeitig mit dem für Sie zuständigen Pfarramt in Verbindung, um einen möglichen Termin für die Taufe zu vereinbaren. (Unter der Rubrik "Gemeindebezirke" finden Sie, welches Pfarramt für Sie zuständig ist.)

 

Ungefähr zwei bis drei Wochen vor der Taufe kommen Pfarrer Schwarzer, Pfarrer Dr. Bauer oder Pfarrer Walzer zu einem Besuch zu den Taufeltern, bei dem alles Nähere besprochen wird.

 

Die Eltern werden gebeten, für ihr Kind einen Taufspruch auszuwählen. Als Taufspruch für Ihr Kind können Sie im Grunde jeden passenden Bibelvers auswählen. In diesem Vers sollte sich ausdrücken, was Sie für Ihr Kind als besonders wichtig erachten.

Eine Auswahl finden Sie unter dem Link www.taufspruch.de

Auch eine Taufkerze gehört zur Taufe. Schön wäre es, wenn die Kerze von den Taufpaten gestaltet werden könnte.

Andernfalls ist die Kirchengemeinde bereit für den Täufling eine Taufkerze zu erstellen.

Bei der Auswahl der Taufpaten ist zu beachten, dass mindestens ein Taufpate evangelisch sein sollte.

Aus der Kirche Ausgetretene können nicht Taufpate werden.